Suche
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

#165. Trocknung von Maschinenteilen nach dem Waschen

Das Unternehmen setzte Druckluft ein, um nach dem Waschen die Flüssigkeit zu entfernen. Das Problem mit der Anwendung bestand darin, dass offene Rohre verwendet wurden, die einen Luftstrahl mit Turbulenzen erzeugten. Installationen mit offenen Rohren sind oft überdimensioniert, und es werden im Vorfeld nur selten technische Kalkulationen für ihre Abmessungen durchgeführt. Dies führt dazu, dass zu viel Energie verbraucht und die Druckluft nicht effizient genutzt wird.

Ergebnis
Um das Problem hoher Energiekosten zu lösen, ersetzte das Unternehmen seine zuvor verwendeten vier offenen Rohre durch Druckluftdüsen, die von Silvents Ingenieuren entworfen wurden. Die Silvent-Technologie erzeugt einen flächigen Luftstrom, der die Umgebungsluft mit einfängt. Dies ermöglichte jährliche Einsparungen von 28.400 US-Dollar und eine Kapitalrendite innerhalb von nur 5 Tagen.
Lösung
Es wurden vier Druckluftdüsen vom Typ SILVENT 9002W verwendet, um die Maschinenkomponenten nach dem Waschen zu trocknen. Die Druckluftdüsen erzeugen flache und scharfe Luftkegel, welche die Maschinenteile effektiv trocknen. Die von den Silvent-Ingenieuren entworfenen und präzise dimensionierten Druckluftdüsen ermöglichten einen wesentlich effizienteren Einsatz von teurer Druckluft.
Produkt: 9002W