You are currently not visiting the preferred language for your location. Do you want to go to your preferred language?

Suche
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

#67. Trocknen von Flaschen nach dem Waschen

Das Unternehmen hatte Probleme mit dem Prozess zum Trocknen der Flaschen nach dem Waschen. Im Anschluss an das Waschen werden die Flaschen darauf kontrolliert, ob sie ausreichend trocken sind. Flaschen, die bei dieser Kontrolle durchfallen, werden als Abfall aussortiert. Zunächst hatte das Unternehmen zum Trocknen der Flaschen einen Ventilator verwendet. Das Problem dabei war, dass der Ventilator große Mengen an Luft bewegte, wobei die Blaskraft nur gering war. Aus diesem Grund wurden die Flaschen nicht ausreichend getrocknet und folglich als Abfall aussortiert.

Ergebnis
Das Unternehmen sah sich gezwungen, seinen Trocknungsprozess effektiver zu gestalten, um die Anzahl der Flaschen zu reduzieren, die aussortiert werden mussten. Indem der Ventilator durch ein Luftmesser ersetzt wurde, konnte die Qualität der Trocknung verbessert werden. Das Luftmesser erzeugte einen deutlich schärferen Luftstrahl mit höherer Geschwindigkeit, der eine deutlich bessere Trocknung ermöglichte.
Lösung
Aufgrund der Größe der Flaschen erwies sich die Installation eines maßgeschneiderten Luftmessers als die beste Lösung, um eine möglichst effektive Trocknung zu gewährleisten. Standard-Luftmesser waren entweder zu klein und deckten dadurch nicht den gesamten vorgesehenen Bereich ab, oder sie hatten eine zu hohe Leistung, wodurch mehr Luft als nötig verbraucht worden wäre. Das von Silvents Ingenieuren konzipierte Luftmesser wurde optimal an die Anwendung angepasst. Dadurch gelang es dem Unternehmen, die Anzahl der als Abfall aussortierten Flaschen zu reduzieren.
Produkt: SILVENT 300