Leitfaden

Blaskraft

Die Wahl der richtigen Blasdüse ist wichtig, damit die Anwendung effizient, leise, sicher und nicht zuletzt wirtschaftlich funktioniert. Die Blaskraft ist von entscheidender Bedeutung, weil das Blasgerät durch nicht ausreichende Blaskraft nicht ordnungsgemäß funktioniert und durch eine Überdimensionierung die Silvent-Technologie nicht optimal ausgenutzt wird. Die Blaskraft wird in Newton (N) und Ounze (oz) oder Pound (lbs) gemessen. Wenden Sie sich bitte an Silvent, wenn Sie nicht genau wissen, welche Blaskraft für Ihre Anwendung erforderlich ist.

Dieser Leitfaden empfiehlt Ihnen Silvent-Blasdüsen, vergleichbar mit der Blaskraft eines offenen Rohres von:

Suchen
1 2 3

Blasmuster

Je nach der Abblastätigkeit, die die Blasdüse ausführen soll, wählt man zwischen folgenden Blasmustern:

FLACH – Erzeugt einen breiten Luftstrahl.
BREIT – Erzeugt einen großen konischen Luftstrahl.
KONZ – Erzeugt einen zentrierten konischen Luftstrahl.
LAVAL – Erzeugt einen Kernstrahl mit Überschall-geschwindigkeit, der von einem schützenden Luftstrom umgeben ist.
ÜBRIGE – Außergewöhnliche Blasmuster, wie z.B. zurückblasend, divergierend usw.

Suchen
1 2 3

Materialien

Die Materialwahl der Blasdüse ist u.a. von der Umgebungstemperatur, der mechanischen Belastung, Korrosion u.dgl. abhängig.

ZINC – Ist für Blasgeräte mit niedriger Umgebungstemperatur und begrenztem mechanischen Abrieb geeignet. Von -20 °C bis +70 °C (-4 ºF bis +158 ºF).
EDELSTAHL – Verträgt hohe Umgebungstemperaturen, mechanischen Abrieb, aggressive sowie korrosive Umgebungsgase und ist ideal, wenn es besonders sauber sein muss. Von -20 °C bis +400 °C (-4 ºF bis +752 ºF).
ALUMINUM – Verträgt Temperaturen von -20 °C bis +150 °C  (-4 °C bis +302 ºF).
PEEK – Weiche Kontaktfläche, verträgt aber hohe Temperaturen. Die maximale Temperatur beträgt 260 °C (500 °F).
ZYTEL – Ein modernes glasfaserverstärktes Polyamid mit guten Leistungswerten für Feuchtigkeit, Temperatur und hoher chemischer Stabilität. Die maximale Temperatur beträgt 180° C  (356° F).
EPDM – Minimiert die Gefahr, dass beim Blasen mit Druckluft Kratzer entstehen. Die maximale Temperatur beträgt 70 °C (158° F).

1 2 3