10
TATSACHEN
über den Einsatz von Druckluft zum Abblasen

Dieses Heft zeigt die Risiken im Zusammenhang mit der Benutzung von Druckluft anhand einiger Beispiele aus der täglichen Praxis auf – Risiken, die leider nicht jeder ernst nimmt.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

9 von 10 eingesetzten Druckluftpistolen sind als gefährlich einzustufen.

Sie wissen, dass Sie Ihr Leben riskieren, wenn Sie eine verkehrsreiche Straße überqueren, ohne auf herankommende Fahrzeuge zu achten. Aber wussten Sie, dass Ihr Leben auf dem Spiel steht, wenn Sie eine unsichere Druckluftpistole benutzen? – Durch unsachgemäße Verwendung von Druckluftpistolen sind bereits tödliche Unfälle passiert. Haben Sie Druckluftpistolen in Ihrem Betrieb im Einsatz, die zu derartigen Unfällen führen können?

Silvents Lösungsvorschlag:

Die Düse einer SILVENT-Sicherheitsdruckluftpistole ist so konstruiert, dass sie nicht durch die Hand blockiert werden kann. Der maximal mögliche Druck, der auf die menschliche Haut ausgeübt wird, ist so gering, dass das Risiko, dass Druckluft in die Blutbahn gelangen und ernsthafte Verletzungen verursachen kann, unerheblich ist!

Ein den OSHA-Vorschriften entsprechendes Messgerät zeigt Ihnen sofort an, ob eine Druckluftpistole den OSHA-Vorschriften entspricht. 9 von 10 eingesetzten Druckluftpistolen bzw. Absperrhandgriffen entsprechen nicht den behördlichen Vorschriften.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Kaum jemand kennt die tatsächlichen Kosten für die Druckluft

In Ihrer Dusche nutzen Sie Düsenköpfe, die das Wasser
über Ihren gesamten Körper verteilen und somit effektiv nutzen. Wasser und Energie werden gespart.
Weshalb nutzen Sie nicht das gleiche Prinzip für den Einsatz von Druckluft an Ihrem Arbeitsplatz? Häufig wird von Mitarbeitern angenommen, dass Druckluft billig oder gar umsonst ist. Das Gegenteil ist der Fall: Druckluft ist eine der teuersten Energiequellen!

Silvents Lösungsvorschlag:

Ein entscheidender Vorteil der SILVENT-Düsen ist die Reduzierung des Luftverbrauchs bei gleicher Blasleistung um bis zu 50 % für verschiedenste Anwendungen wie z. B. Reinigungs-, Trocknungs- oder Kühleinsätze.
Zusätzlich wird von den patentierten SILVENT-Düsen die Umluft leistungssteigernd mitgenutzt.

Druckluft hat viele Anwendungsbereiche. Richtig eingesetzt bietet sie Vorteile und kostengünstige Lösungen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

70–80 % aller Gehör-schädigungen in der Industrie entstehen durch die falsche Benutzung von Druckluft

Lärm ist wie Muskelkater – er erscheint harmlos und man gewöhnt sich daran. Dies ist ein gefährlicher Irrglaube. Durch dauernde Lärmbelastung entstehen
gravierende Gehörschädigungen. Der Tinnitus (Ohren-sausen) tritt immer häufiger bei Arbeitern in der Industrie auf. Ein geschädigtes Gehör kann nie wieder geheilt werden! Wer ist für die Gesundheit der Mitarbeiter in Ihrem Betrieb verantwortlich?

Silvents Lösungsvorschlag:

SILVENTS patentierte Druckluftdüsen und Sicherheitspistolen reduzieren die Luftverwirbelung und senken den Geräusch-pegel um 8-10 dB(A) – für das menschliche Ohr eine Reduzierung um 50 %. Der Einsatz von SILVENT-Druckluftdüsen reduziert das Risiko eines Tinnitus oder anderer Gehörschädigungen.

Eine der größten Umweltbelastungen bei der Industriearbeit ist der hohe gesundheitsschädliche Lärmpegel, der durch den nicht fachgerechten Einsatz von Druckluft entsteht.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Vielfach werden offene Rohre eingesetzt – eine nicht zufriedenstellende Lösung

Häufig werden offene Rohre installiert, die überdimensioniert sind und enorme Druckluftmengen und damit Energie verschwenden. Der Luftaustritt bei derartigen Rohrinstallationen ist unkontrolliert – die eingesetzte Luft wird uneffektiv genutzt.

Silvents Lösungsvorschlag:

SILVENT bietet das weltweit umfangreichste Sortiment von Druckluftdüsen für die unterschiedlichsten Anwendungen an. Mit den passenden SILVENT-Druckluftdüsen erzielen Sie ein effektives Blasbild, senken den Luftverbrauch und die Energiekosten.

Druckluft findet in vielen Bereichen Verwendung, z. B. bei Arbeitsvorgängen, bei denen gereinigt, sortiert, transportiert, gekühlt oder getrocknet werden muss.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Drucklufteinsatz muss nicht zu Lärmbelästigung führen!

Wie würden wir reagieren, wenn nicht jedes Fahrzeug mit einer Auspuffanlage ausgestattet wäre? Könnten wir den Lärm während der Hauptverkehrszeit aushalten? Die Industrie setzt heute in erheblichem Maße Druckluft ein. Dies muss nicht zwingend zu einem lauten Arbeitsumfeld führen, welches Stress, Kopfschmerz oder Übelkeit verursacht. Leisten auch Sie einen Beitrag zur Verbesserung des Arbeitsumfeldes in Ihrem Betrieb.

Silvents Lösungsvorschlag:

Die patentierten SILVENT-Druckluftdüsen reduzieren den Lärmpegel um die Hälfte. Durch diese Halbierung verbessert sich das Arbeitsumfeld erheblich.
Es besteht ein eindeutiger Zusammenhang zwischen der Leistungsfähigkeit eines jeden Mitarbeiters und einem guten Arbeitsumfeld.

Es bestehen durch die EU-Richtlinien sowie die OSHA eindeutige Vorschriften zur Lärmreduzierung in Betrieben.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Druckluftpistolen sind oft nicht den auszuführenden Aufgaben angepasst

Benutzen Sie einen Schraubenschlüssel, um einen Nagel in die Wand zu schlagen? Natürlich nicht! Aber die meisten Anwender benutzen dieselbe Druckluftpistole für verschiedenste Abblasvorgänge. Für das Ausblasen von Bohrungen wird eine andere Druckluftpistole benötigt als für das Abblasen einer bearbeiteten Fläche oder das Herausblasen eines Teils aus einer Form.

Silvents Lösungsvorschlag:

SILVENT hat das weltweit größte Sortiment von Sicherheits-Druckluftpistolen.
Wir können für jede Anwendung die optimal geeignete Druckluftpistole anbieten.

Es gibt für jeden Abblasvorgang die passende SILVENT-Druckluftpistole und -Düse.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Ein hoher Geräuschpegel sagt nichts über die wahre Leistung aus

Jeder weiß, dass ein höherer Geräuschpegel nicht gleichzeitig bedeutet, dass die Maschine mehr Leistung bringt. Trotzdem wird vielfach vermutet: Je lauter – desto stärker! Viele Industriebetriebe scheinen der Überzeugung zu sein, dass sie ein effizientes Druckluftsystem besitzen, weil es laut ist.

Silvents Lösungsvorschlag:

Ein hoher Lärmpegel bedeutet nicht gleichzeitig eine hohe Blaskraft. Die patentierte Technologie der SILVENT-Druck-luftdüsen ermöglicht eine Minimierung des Geräuschpegels, ohne dass die notwendige Blaskraft reduziert wird. Konsequente Forschungs- und Entwicklungsarbeit ermöglicht es SILVENT ein umfangreiches Programm von Druckluftdüsen anzubieten, welche mit geringstmöglicher Luftverwirbelung arbeiten und den Geräuschpegel um bis zu 50 % senken.

Bis zu 80 Mio. Menschen in der EU sind Lärmpegeln ausgesetzt, die von Wissenschaftlern und Umweltexperten für unzumutbar gehalten werden.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Erkennen Sie die Risiken, welche durch den Einsatz von Druckluft entstehen!

Wären Sie in der Lage, Ihre Arbeit zu verrichten, ohne etwas zu sehen? Leider lassen sich viele Augenverlet- zungen mit der Benutzung von Druckluft in Verbindung bringen. Staub, Späne etc. werden beim Abblasvorgang durch die Luft gewirbelt und können in die Augen geraten. Unsere Augen sind sehr empfindlich und können selbst durch kleinste Partikel schwer verletzt werden.Schützen Sie Ihre Augen!

Silvents Lösungsvorschlag:

Sicherheitsdruckluftpistolen von Silvent können mit Schutz-schildern ausgestattet werden, die die Augen des Anwenders effektiv vor Partikeln schützen. Luftschilder sind ein weiteres Beispiel für unsere Sicherheitslösungen. Beide Produkte dienen als Alternative zu Schutzbrillen und entsprechen den Sicherheitsvorschriften gemäß OSHA.

Luftschilder und Acrylglas-Schutzschilder sind zwei von SILVENT entwickelte Lösungen zum Augenschutz.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Billige schnelle „Lösungen“ werden zu kostspieligen Problemen

Sicherlich kennen Sie den guten Rat, billige Dinge nicht zu kaufen, da sie häufig auf Dauer teuer werden. Die Benutzung eines offenen Rohres anstelle einer Druckluftdüse stellt zwar zunächst eine billige Lösung dar, die jedoch in kürzester Zeit aufgrund der hohen Betriebskosten erheblich teurer wird.

Silvents Lösungsvorschlag:

SILVENTS Technologie nutzt die Druckluft effizient und bringt Energie-Ersparnisse von 30-50 % gegenüber der Nutzung von offenen Rohren. SILVENT-Düsen mindern Ihre Betriebskosten. SILVENT-Drucklufttechnik, damit Sie Geld sparen.

Die richtige Druckluft-Lösung spart mit jeder Benutzung kostbare Energie.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Viele Druckluftsysteme sind uneffektiv

Blasvorrichtungen zu entwickeln ist wie ein Drahtseilakt. Es ist einfach, die Grundsätze nachzuvollziehen, aber nur wenige haben das technische Know-how, eine wirklich effiziente Lösung zu entwickeln. Trotzdem findet man immer wieder selbstgefertigte Abblas-vorrichtungen, die in der Hoffnung eingesetzt werden, dass eine vernünftige Lösung gefunden wurde. Leider ist dies fast nie der Fall.

Silvents Lösungsvorschlag:

Silvent verfügt durch in Jahrzehnten erworbene Erfahrung und Forschung über ein umfangreiches Wissen in der Anwendung von Druckluft. Es gibt tausende Referenzunter-nehmen weltweit, die ständig mit Silvents Anwendungs-ingenieuren zusammenarbeiten. Durch Silvent erhalten Sie die Hilfe, die zu effizientem

Roboterarm mit zwei SILVENT-Druckluftdüsen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10