Energieoptimierung ist die Zukunft

Energieoptimierung bedeutet, zum richtigen Zeitpunkt die richtige Menge an Energie einzusetzen. Durch gezielte Änderungen beim Energieverbrauch ist es Unternehmen häufig möglich, ihren Energieverbrauch zu reduzieren, ohne dabei den Fertigungsprozess oder das Endprodukt zu beeinträchtigen.

Schon bald werden wir zwei Erden brauchen

Schon seit 1970 verbrauchen wir durch unseren Lebensstil mehr Ressourcen, als die Erde uns liefern kann. Studien des Global Footprint Network zufolge benötigen wir derzeit bereits 1,7 Erden. Wenn wir zu viele Ressourcen verbrauchen, kann unser Planet unseren Kohlendioxidausstoß nicht bewältigen, was zur globalen Erwärmung beiträgt.

„Wir helfen Produktionsunternehmen bei ihrer Energieoptimierung. Im Grunde geht es darum, intelligenter zu arbeiten.“

2/3 des weltweiten Kohlendioxidausstoßes entstehen aus dem Verbrauch von Energie

Die globale Erwärmung hängt zu großen Teilen mit unserem heutigen Lebensstil zusammen. Nach Angaben der Internationalen Energieagentur (IEA) ist unser Energieverbrauch für etwa zwei Drittel des weltweiten Ausstoßes an Treibhausgasen verantwortlich.

80 % des Energieverbrauchs basieren auf fossilen Energieträgern

Derzeit basiert der Energieverbrauch vor allem auf fossilen Brennstoffen wie Kohle, Öl, Erdgas und Torf. Fossile Energieträger sind die größte Quelle von Kohlendioxidemissionen, die zur globalen Erwärmung beitragen. Deshalb müssen wir den Verbrauch fossiler Energieträger reduzieren.