Kontaktieren Sie uns:
+43 662 2682050
Für Bestellungen und technische Fragen stehen Ihnen unsere Vertriebsmitarbeiter gerne zur Verfügung.
Wir sind erreichbar von Montag – Donnerstag 08:00 – 16:00 Uhr und Freitag von 08:00 – 12:00 Uhr.

Patentierter Sicherheitslärmdämpfer mit warnanzeige

Der Lärm, den Druckluftventile verursachen, ist sehr schädlich. Ein einfache Gegenmaßnahme ist das Ausrüsten der Ventilauslässe mit Schalldämpfern. Dies dämpft den Lärm, führt aber oft zu Betriebsstörungen. Ein bekanntes Problem der Schalldämpfer ist, dass deren Filter früher oder später verstopft. In gewissen Fällen musste man die Lärmschutzmaßnahmen aufgrund der Filterverstopfung wegpriorisieren.

Die Geräuschdämpfer von Silvent besitzen eingebaute Warnindikatoren. Simpel ausgedrückt stellt der Dämpfer die optimale Kombination aus Durchflussleistung und Geräuschdämpfung durch einen internen, dynamischen Filter selbst ein, wodurch Betriebsstörungen minimiert werden.

Viele Forscher und Experten sind der Meinung, dass Lärm eines der größten Umweltprobleme unserer Zeit darstellt. In alarmierenden Berichten wird die Zunahme von Lärmschädigungen referiert. Dies hat in den vergangenen Jahren zu einer Verschärfung der Gesetze und Verordnungen im Lärmbereich geführt. Leider sind sich die meisten den Gefahren, die Lärm mit sich bringt, nicht bewusst.

Es herrscht oft die irrtümliche Auffassung, dass Lärm einfach mit der Herstellungsindustrie zusammengehört, und dass man sich daran gewöhnt. Tatsache ist jedoch, dass man sich nicht an den Lärm gewöhnt, sondern dass er zu Gehörschädigungen führt – und wenn das Gehör einmal geschädigt ist, ist dies nicht mehr rückgängig zu machen. 

Verwendung von Lärmdämpfern

Der Lärm von Druckluftventilen ist viel gefährlicher und führt zu viel häufigeren Gehörschädigungen als allgemein angenommen wird. Es hat sich herausgestellt, dass 70-80% der Gehörschädigungen in der Metallindustrie auf Druckluftlärm zurückzuführen sind. Dieser Lärm ist jedoch größtenteils völlig unnötig, da er durch den Einsatz geeigneter technischer Hilfsmittel praktisch völlig eliminiert werden kann. Eine einfache Maßnahme ist, die Abluftöffnungen der Ventile mit Lärmdämpfern zu versehen. Das hat viele wohlbekannte Vorteile:

  • Geringere Gefahr für Gehörschädigungen wie Tinnitus, Schwerhörigkeit, Doppelhören und        Lärmüberempfindlichkeit.
  • Verbessertes Arbeitsumfeld
  • Erhöhte Leistungsfähigkeit

Probleme mit verstopften Filtern

Ein bekanntes Problem bei herkömmlichen Lärmdämpfern ist, dass der Filter, der sogenannte Diffusor, mit der Zeit aufgrund von Verunreinigungen verstopft und dadurch

  • kostspielige Maschinenausfälle
  • schwer zu ortende Betriebsstörungen
  • Unfallgefahr durch Explosionen verursacht

Dies hat dazu geführt, dass viele Betriebstechniker die Lärmdämpfer von den Abluftöffnungen der Ventile abgeschraubt haben, um diese Art von Problemen zu vermeiden. Man sah sich gezwungen, wegen der verstopften Filter auf die Lärmbekämpfung zu verzichten. 

Warnanzeiger ist die Lösung 

Silvents Forschungsabteilung hat eine völlig neuartige, patentierte Serie Sicherheitslärmdämpfer mit integriertem Warnanzeiger entwickelt. Vereinfacht ausgedrückt, stellt der Dämpfer mittels seines dynamischen inneren Diffusors selbst die optimale Kombination von Durchströmkapazität und Lärmdämpfung ein und ein hochentwickeltes Warnsystem zeigt frühzeitig an, wenn der Lärmdämpfer zu verstopfen droht. Der Sicherheitslärmdämpfer

  • minimiert kostspielige Maschinenausfälle
  • warnt, bevor Probleme auftreten
  • vermindert die Gefahr von Arbeitsunfällen
  • ermöglicht die Priorisierung der Lärmbekämpfung